BELINGA e.V.

Da eine Schulgründung (und der Rest des Projekts) viele Aufgaben mit sich bringt, trag dich bitte in eine Arbeitsgruppe ein. So verteilen sich die Aufgaben auf viele Schultern. Gemeinsam werden wir es schaffen, diesen wundervollen Lernort für unsere Kinder zu erschaffen.

Der Arbeitsaufwand ist noch nicht abzusehen. Bitte trau dich trotzdem, denn wenn wir gar nicht erst starten, kann auch nichts entstehen! Jedes Talent, was hier eingebracht wird, bringt uns alle weiter voran!

Ich freue mich auf dich.

Wie es weitergeht?

Wenn du eingetragen bist, wirst du in den nächsten Tagen eine Mail erhalten.

Es wird dann ein gemeinsames Online-Kennenlernen geben und dann arbeitet jeder in seiner Arbeitsgruppe.

montessori-inspirierte KiTa
Bauflächenorganisation

Eine mögliche Fläche ist gefunden. Hier kümmerst du dich mit anderen lieben Eltern darum, dass für die Fläche eine Bebauung gestattet wird, ein Gebäudekonzept entwickelt und Baugenehmigung beantragt wird. Natürlich alles nach und nach, gemeinsam mit Fachkräften.

Finanzen

Hier geht darum zu schauen, wie sich der Bau als auch der Betrieb finanzieren kann. Es werden also Stiftungen etc. gesucht und auch ein Konzept für Schulgelder aufgestellt. Es ist uns wichtig, dass diese „machbar“ sind und zwar nicht für die betuchteren Eltern.

Bestandsimmobilie

Hier geht es darum nach einer Bestandsimmobilie zu schauen, in der direkt nächstes Jahr gestartet werden kann. Am besten eine Grundschule, in die wir uns mit einem Klassenraum einmieten können. Es gab bereits eine Idee und ein erstes Gespräch wurde mit dem Ortsbürgermeister eines Ortsteils von Springe geführt. Hier könnte die Arbeitsgruppe ansetzen.

Konzeptarbeit

Hier arbeitest du am Konzept der Schule. Eine Grundlage besteht bereits, wie im Video vorgestellt. Diese darf weiter ausdifferenziert und ergänzt werden.

päd. Personal

Hier gehst du auf die Suche nach pädagogischen Fachkräften, ErzieherInnen, LehrerInnen und auch einer Schulleitung. Es geht darum interessierte Pädagogen zu finden, denn das Personal muss vor der Gründung stehen. Und vor allem sollen sie natürlich auch in die Konzeptarbeit einbezogen werden.

Geamtkonzept - Freizeitcafé

Die Lebensweltschule ist mehr als eine Schule. Hier geht es um das Gesamtkonzept und darum weitere Menschen zu finden, die sich in dem jeweiligen Bereich auskennen (bspw. Gastronomen). Außerdem entwickelst du hier auch das Gesamtkonzept weiter.

Orga: Schulbehörde, Ablauf, Zusammenführung,...

Hier geht es um die Projektorganisation: Zusammenführung von Arbeitsergebnisse, Schritte, Kommunikation mit Politik, Schulbehörde, etc.

Hallo, ich bin Sarah, Mama von 2 Kindern, Grundschullehrerin und 1. Vorsitzende von BELINGA e.V.

Ich freue mich sehr, dass du meine Vision teilst und unterstützen möchtest die Lebensweltschule zu gründen.